Stürmer ist einsatzfähig
Superstar Drogba läuft gegen die Niederlande auf

Superstar Didier Drogba ist im zweiten WM-Gruppenspiel der Elfenbeinküste gegen die Niederlande am Freitag einsatzfähig. Der Angreifer des englischen Meisters FC Chelsea laboriert derzeit noch an einer Knöchelverletzung.

Beim zweiten WM-Gruppenspiel gegen die Niederlande am Freitag in Stuttgart kann die Elfenbeinküste auf ihren Superstar Didier Drogba zugreifen. Beim Spiel gegen Argentinien (1:2) hatte der Angreifer des englischen Meisters FC Chelsea sich eine Knöchelverletzung zugezogen, die ihn derzeit noch behindert. Bis Freitag dürften die Probleme aber laut Nationalcoach Henri Michel behoben sein.

Der französische Trainer bemängelte unterdessen im Rückblick auf die Partie gegen Argentinien die Vernachlässigung der Defensive. "Wir haben naiv gespielt. Wir waren in der Offensive sehr stark, aber dürfen nicht die Verteidigung vergessen. Das war für uns eine Lehrstunde. Wir müssen nun aus den Fehlern lernen." Stürmer Bakari Kone scheint die Philosophie des Trainers noch nicht verinnerlicht zu haben. "Angriff ist die beste Verteidigung", meinte der Profi von OGC Nizza zur möglichen Spielweise gegen die Niederländer.

Auch wenn die Chancen auf den Achtelfinal-Einzug gesunken sind, hat Michel die Hoffnung noch nicht aufgegeben: "Das erste Spiel ist das Wichtigste gewesen. Das haben wir verloren, aber es sind noch sechs Punkte zu holen. Wir brauchen unbedingt zwei Siege. Das Spiel gegen die Niederlande wird für uns ein Finale sein."

Abseits des Fußballplatzes haben sich indes die Sorgen der Westafrikaner angesichts der angespannten politischen Lage in der Heimat ein wenig gemindert, wie Arouna Kone berichtete: "Im Land ist es jetzt ruhig. Alle warten auf die Wahlen. Vielleicht bringt die WM eine positive Atmosphäre. Wir wollen jedenfalls mit unseren Spielen dazu beitragen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%