Fußball
Stürmer Vieri von Inter Mailand zum AC Milan

Nach seiner Vertragsauflösung bei Inter wechselt der italienische Nationalspieler Christian Vieri zu Lokalkonkurrent AC Mailand. Der Stürmer erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Champions-League-Finalisten.

Ausgerechnet zum Lokalkonkurrenten verschlägt es Christian Vieri. In der letzten Woche hatte der italienische Nationalspieler den Vertrag mit Inter Mailand vorzeitig gelöst, nun unterschrieb der Stürmer bis 30. Juni 2007 beim AC Milan. Dort könnte der 31-Jährige zusammen mit Europas Fußballer des Jahres Andrej Schewtschenko aus der Ukraine künftig das Angriffsduo bilden.

Vieri stand seit 1999 bei Inter unter Vertrag, wobei der Ex-Meister damals 45 Mill. Euro für den Angreifer an Lazio Rom überwiesen hatte. Der Goalgetter, der im Inter-Trikot 122 Tore geschossen hatte, darunter 102 in der Meisterschaft, war in den letzten Wochen häufiger mit Inter-Klubchef Massimo Moratti aneinandergeraten.

Auch die Beziehungen zu Trainer Roberto Mancini hatten sich wegen der nicht immer zufriedenstellenden Resultate des Klubs verschlechtert, der seit 1989 keinen Meisterschaftstitel mehr erringen konnte. Zudem stand Vieri zuletzt immer häufiger im Schatten des brasilianischen Inter-Stürmerstars Adriano, der zum besten Spieler beim Konföderationen-Pokal gewählt wurde und außerdem mit fünf Treffern Torschützenkönig bei der "Mini-WM" geworden war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%