Fußball
Südkorea-Coach Bonfrere zurückgetreten

Der holländische Coach der südkoreanischen Nationalmannschaft, Jo Bonfrere, ist von seinem Amt zurückgetreten. Das bestätigte der Fußball-Verband des WM-Gastgeberlandes von 2002.

Der Schatten von Guus Hiddink scheint immer noch zu lang: Auch der zweite Nachfolger des niederländischen Coaches beim WM-Halbfinalisten von 2002 musste jetzt die Brocken hinschmeißen: Jo Bonfrere trat am Dienstag als Trainer der Nationalmannschaft Südkoreas zurück. Obwohl sich Südkorea bereits für die WM-Endrunde 2006 in Deutschland qualifiziert hat, war die Kritik an Bonfrere zuletzt immer lauter geworden. Zuletzt hatte eine 0:1-Niederlage gegen Saudi-Arabien in der WM-Qualifikation den Druck auf Bonfrere erhöht.

Vor allem der letzte Platz bei den Ostasien-Meisterschaften hinter China, Nordkorea und Japan zu Beginn dieses Monats war dem Niederländer verübelt worden. Bis Mitte September will der südkoreanische Verband (KFA) einen Nachfolger für Bonfrere, der das Amt erst im Juni vergangenen Jahres vom Portugiesen Humberto Coelho übernommen hatte, benennen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%