Supercup
Ballack peilt ersten Titel in England an

dpa CARDIFF. Wenn Michael Ballack zum Länderspiel gegen Schweden erstmals nach Deutschland zurückkehrt, will der Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft schon den ersten Titel im Gepäck haben.

Im englischen Supercup, dem traditionsreichen Community Shield, trifft der Ex-Münchner mit seinem neuen Verein FC Chelsea am 13. August im Millennium Stadium von Cardiff auf den FC Liverpool. Das Duell zwischen Meister und Pokalsieger ist eine Woche vor dem Saisonstart gegen Manchester City der letzte Härtetest für die „Blues“.

Nur gut zwei Wochen nach seinem Dienstantritt beim FC Chelsea genießt Ballack im Londoner Star-Ensemble schon einen hohen Stellenwert. Trainer José Mourinho lobt den 29-Jährigen jedenfalls in den höchsten Tönen. „Er macht einen hervorragenden Job, arbeitet sehr gut“, sagte der portugiesische Coach.

Die Partie gegen den Dauergegner aus Liverpool, gegen den Chelsea in den letzten zwei Jahren elf Mal in Liga, nationalem Pokal und Champions League antreten musste, dürfte weitere Anzeichen über die geplante Rollenverteilung zwischen Ballack und dem bisherigen Mittelfeldmotor Frank Lampard geben. „Ich spiele da, wo mich der Coach hinstellt. Chelsea kennt meine Stärken, deshalb haben sie mich geholt, aber das Mittelfeld ist vorzüglich besetzt. Es wird kein Selbstläufer“, erklärte Ballack.

Gegen Liverpool haben die West-Londoner noch eine Rechnung zu begleichen. Während die „Reds“ in der Meisterschaft immer klar distanziert wurden, vereitelten sie Chelsea 2005 den Einzug ins Champions-League-Finale. Im April 2006 musste sich das Mourinho-Team im Pokal-Halbfinale geschlagen geben und verpasst so das Double.

Der Supercup wird in England seit 1 898 ausgespielt und hieß bis 2002 Charity Shield. Die Einnahmen kommen wohltätigen Zwecken zu Gute. Liverpool könnte mit einem Erfolg zu Rekordsieger Manchester United (15 Siege) aufschließen. Chelsea holte den Titel bisher drei Mal, zuletzt durch ein 2:1 im Vorjahr gegen den FC Arsenal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%