Superstar äußert sich zu seiner Fitness
Rätselraten um Ronaldos Gewicht

Er gilt als einer der besten Stürmer der Welt. Das musste auch Oliver Kahn im WM-Finale 2002 schmerzhaft erfahren. Doch in letzter Zeit interessieren sich Fans und Offizielle mehr für die "gewichtige" Verfassung des Superstars.

HB WEGGIS/SCHWEIZ. Brasiliens Starstürmer Ronaldo will sein derzeitiges Gewicht nicht verraten, wehrt sich aber gegen den Vorwurf, zu viele Kilos auf den Rippen zu haben. "Wenn ich sage, wie viel ich wiege, glaubt ihr mir sowieso nicht. Wenn es der Arzt sagt, glaubt ihr ihm nicht und wenn es der Trainer sagt, glaubt ihr es auch nicht", sagte der 29-Jährige am Sonntagabend im Trainingslager des fünfmaligen Weltmeisters in Weggis/Schweiz.

Der Profi von Real Madrid gilt als einer jener Spieler, die nach Ansicht des brasilianischen Mannschaftsarztes José Luiz Runco "Gewicht und Fettanteil reduzieren sollten". Ronaldo reagierte irritiert auf Fragen nach seinem Gewicht und warf den Journalisten vor, mit Berichten über seine mangelnde Fitness für Unruhe zu sorgen. "Ich weiß, dass es schwierig ist, über eine WM zu schreiben. Aber man muss die Dinge nicht künstlich übertreiben."

Der WM-Torschützenkönig von 2002 hat wegen einer Oberschenkelverletzung seit dem 8. April nicht mehr gespielt. Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira hatte jedoch betont, dass Ronaldo "sehr schnell in einer guten körperlichen Verfassung sein wird".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%