Superstar will weg
Ronaldo schockt Real vor Arsenal-Partie

dpa MADRID. Superstar Ronaldo hat Real Madrid mit Abwanderungs-Gedanken geschockt und ausgerechnet vor dem Auftakt der K.o.-Runden in der Champions League für neue Unruhe beim gerade wiedererstarkten spanischen Fußball-Spitzenclub gesorgt.

„Die Fans haben mich nie gemocht und ich habe mich im Bernabéu-Stadion nie zu Hause gefühlt“, sagte der Torjäger in der spanischen Hauptstadt. Gut 24 Stunden vor dem wichtigen Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal kündigte er überraschend an, nach dem Saisonende über seine Zukunft zu entscheiden. „Wo die Leute mich nicht mögen, fühle ich mich nicht wohl“, sagte der Brasilianer, der zuletzt niedergeschlagen wirkte und wiederholt von den eigenen Fans ausgepfiffen worden war.

Die unerwartete Ankündigung des Weltmeisters kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die schwach in die Saison gestarteten „Königlichen“ haben gerade zu alter Klasse zurückgefunden und fühlen sich wieder stark wie Champions. „Als vor zwei Monaten das Achtelfinale ausgelost wurde, hat man uns gegen den FC Arsenal kaum eine Chance gegeben. Aber jetzt haben wieder alle Angst vor uns“, verkündete Torhüter Iker Casillas vor dem Gastspiel der Londoner. Dass aus den „Kanonieren“ Kanonenfutter werden könnte, glaubt Jens Lehmann allerdings nicht. „Wir fahren nach Madrid, um uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu verschaffen. Das wird schwierig, ist aber machbar“, sagte der deutsche Nationaltorwart, der sich in Topform befindet und damit für einen neuen Vertrag empfiehlt.

Allerdings ist das Bernabéu-Stadion wieder zur Festung geworden. Real gewann die letzten sieben Heimspiele in Liga und Pokal mit der stolzen Tordifferenz von 23:3. Daher rechnet auch Madrids englischer Mittelfeldstar David Beckham „fest mit einem Sieg“, denkt aber auch schon ein wenig an das Rückspiel auf der Insel. „Ich habe drei Jahre darauf gewartet, mit Real in England zu spielen. Aber ich muss aufpassen, dass ich im Hinspiel keine Gelbe Karte bekomme. Dann wäre ich für das Rückspiel in London gesperrt, und das wäre eine Riesen- Enttäuschung“, meinte der englische Nationalmannschaftskapitän.

Seite 1:

Ronaldo schockt Real vor Arsenal-Partie

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%