Fußball
"Team 2006" nur noch bis Ende 2005

Der DFB hat angekündigt, die Perspektivmannschaft "Team 2006" nach dem Länderspiel am 15. November in Österreich aufzulösen. "Nächstes Jahr steht allein die WM im Fokus", sagte DFB-Direktor Bernd Pfaff.

Das Länderspiel am 15. November in Österreich wird für das "Team 2006" die Abschiedsvorstellung sein. Das hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) angekündigt. "Nächstes Jahr steht alleine die WM im Fokus. Da macht es keinen Sinn, das Team 2006 weiter aufrechtzuerhalten. Wir haben noch die zwei Spiele in der Türkei und in Österreich. Dann hat die Perspektiv-Mannschaft mit Blick auf die WM 2006 ihr Soll erfüllt", sagte DFB-Direktor Bernd Pfaff auf sid-Anfrage.

Das "Team 2006" war im Januar 2002 gegründet worden und eine Folge des schwachen Abschneidens der Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde 2000 in Belgien und den Niederlanden. Unter dem heutigen "U19"-Coach Ulli Stielike unterlag das DFB-Perspektiv-Team bei seinem ersten Spiel gegen die Türkei am 6. September 2002 in Mönchengladbach 1:2. Insgesamt verzeichnete das seit April 2003 von DFB-Trainer Erich Rutemöller betreute "Team 2006" in bislang acht Spielen drei Siege, drei Unentschieden sowie zwei Niederlagen.

Am Dienstag trifft die DFB-Auswahl in Ankara (20.15 Uhr Mesz) bereits zum dritten Mal auf das A2-Team der Türkei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%