Team USA angekommen
"Soccerboys" beziehen Hamburger WM-Quartier

Die Mannschaft der USA ist am Freitagmorgen in Hamburg gelandet, wo sie während der Weltmeisterschaft ihr Quartier aufschlagen wird. Am Nachmittag werden die "Soccerboys" auf dem HSV-Gelände ihr erstes Training abhalten.

In genau einer Woche beginnt die Weltmeisterschaft und so langsam trudeln alle teilnehmenden Mannschaften in Deutschland ein. So ist nun auch die US-amerikanische Mannschaft in Hamburg gelandet. Die Charter-Maschine der Lufthansa setzte nach siebenstündigem Flug aus Newark bei New York am Freitagmorgen um Punkt 5.59 Uhr auf der Rollbahn des Flughafens Fuhlsbüttel auf.

Erstes Training auf HSV-Gelände

Anschließend bestieg das US-Team einen Bus und fuhr in ein Nobelhotel mitten in der Innenstadt, wo es während des Turniers unter großen Sicherheitsmaßnahmen Quartier bezogen hat. Für den späten Nachmittag hatte Coach Bruce Arena bereits ein erstes Training auf dem Gelände des Bundesligisten Hamburger SV im Vorort Norderstedt angesetzt.

Arena verließ als erster die Maschine, gefolgt von Kapitän und Ex-Bundesliga-Profi Claudio Reyna. Die Mannschaft und der Betreuerstab wurden bei strahlendem Sonnenschein aber empfindlicher Kühle auf dem Vorfeld des Flughafens von der Hamburger Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig und US-Generalkonsul Duane C. Butcher empfangen. Dazu sang ein Chor unter anderem "We are the Champions."

Die USA spielen in der Vorrundengruppe C gegen Tschechien (12. Juni), Italien (17. Juni) und Ghana (22. Juni).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%