Fußball
Teilerfolg für Saarbrücken gegen Burghausen

Am fünften Spieltag der 2. Bundesliga konnte der 1. FC Saarbrücken zumindest den ersten Punkt und das erste Tor der Saison verbuchen. Gegen Wacker Burghausen holten die Saarländer ein 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Nach dem schlechtesten Saisonstart in der eingleisigen 2. Bundesliga hat der bis dato punkt- und torlose 1. FC Saarbrücken am fünften Spieltag zumindest einen Teilerfolg erzielt. Das Tabellenschlusslicht erkämpfte sich gegen Wacker Burghausen ein 1:1 (0:0) und errang im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Rudi Bommer immerhin den ersten Punktgewinn der laufenden Saison.

Mustapha Hadji (53.) hatte die Torflaute der Saarländer beendet, doch der eingewechselte Sebastian Kneißl (77.) ließ die Träume der Saarbrücker vom ersten "Dreier" jäh platzen. Burghausen ist inzwischen seit vier Spielen ohne Niederlage.

Bemühte Gastgeber, verhaltene Fans

Die Saarbrücker Fans "bestraften" ihr Team zunächst für die erfolglosen Wochen und verzichteten auf jegliche Anfeuerungsrufe. Dabei zeigten sich die Gastgeber sehr bemüht, während Burghausen in der ersten Hälfte nicht eine einzige Chance hatte. Die Gäste konnten sich bei ihrem glänzend aufgelegten Keeper Uwe Gospodarek für den schmeichelhaften Halbzeitstand bedanken. Der frühere Lauterer rettete unter anderem gegen den erstmals von Beginn an spielenden Franzosen Chadli Amri (6./31.) sowie Gunter Thiebaut (36.).

Acht Minuten nach dem Wiederanpfiff wurde Gospodarek allerdings von Hadji getunnelt, nachdem Burghausens Kroate Hrvoje Vukovic die Saarbrücker Führung mit einem kapitalen Fehlpass eingeleitet hatte. Doch der Ausgleich folgte 24 Minuten später.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%