Fußball
Terror erzeugt bei Fifa "Bestürzung und Abscheu"

Der Weltverband Fifa hat seine Bestürzung über die Terror-Anschläge in London ausgedrückt. "Mit Bestürzung und Abscheu hat die Fifa auf die Bomben-Attentate reagiert´, so Fifa-Generalsekretär Urs Linsi.

Auch in der Fußball-Welt ist die Bestürzung über die Terror-Anschläge in London groß. Der Weltverband Fifa hat der Bevölkerung im Fußball-Mutterland England sein Mitgefühl ausgedrückt. "Mit Bestürzung und Abscheu hat die Fifa auf die Bomben-Attentate reagiert", lautete die Einleitung einer offiziellen Stellungnahme von Fifa-Generalsekretät Urs Linsi am Donnerstag.

Der Schweizer übermittelte dem englischen Verband auch im Namen von Fifa-Präsident Sepp Blatter das Beileid der weltweiten Fußball-Gemeinschaft: "Ich fühle mit dem britischen Volk und wünsche ihm viel Mut und Kraft bei der Bewältigung dieser schrecklichen Ereignisse."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%