Testspiel in London
Brasilien fegt Argentinien vom Platz

Brasiliens Nationaltrainer Carlos Dunga hat im zweiten Länderspiel unter seiner Leitung einen prestigeträchtigen Sieg errungen. Im Duell mit Erzfeind Argentinien behielt die "Selecao" in London mit 3:0 (1:0) die Oberhand.

Auffälligster Spieler bei den über weite Strecken überlegenen Fußball-Künstlern vom Zuckerhut war Elano vom ukrainischen Meister Schachtjor Donezk mit einem Doppelpack in der dritten und 67. Minute. Beide Toren gingen traumhafte Kombinationen voraus. Für das i-Tüpfelchen sorgte vor 60 000 Zuschauern in der neuen Arena des 13-maligen englischen Meisters FC Arsenal der eingewechselte Mittelfeldstar Kaka vom Mailand mit seinem Tor in der 89. Minute.

Angeschlagener Ronaldinho auf der Bank

Der angeschlagene Superstar Ronaldinho konnte sich entspannt von der Bank aus die Darbietungen seiner Mannschaftskollegen ansehen. Nationaltrainer Dunga, Nachfolger von Carlos Alberto Parreira, feierte damit seinen ersten großen Erfolg. Er war mit einem 1:1 in Norwegen im August in sein Amt gestartet.

Argentiniens neuer Nationalcoach Alfio Basile, schon zwischen 1991 und 1994 verantwortlich, steht noch eine Menge Arbeit bevor. Argentinien war bei der Weltmeisterschaft im Viertelfinale im Elfmeterschießen an Gastgeber Deutschland gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%