„Three Lions“-Papier hat gelitten
Schweden greift England an

England hat sein Ticket ins Achtelfinale bereits gelöst. Doch noch wahrscheinlicher ist fast, dass die Klinsmann-Kicker im ersten K.O.-Spiel auf Schweden treffen. Das meinen zumindest die Händler an der WM-Börse.

In dem Markt Vorrundenplatzierung hat die Aktie der schwedischen Mannschaft allein innerhalb der vergangenen 24 Stunden fast zehn Prozent zugelegt. Zurzeit werden für das Papier, obwohl das Team erst vier Punkte erspielt hat und heute Abend gegen den Gruppen-Ersten antreten muss, fast fünf WMark gezahlt. Die Händler spekulieren somit zumindest auf ein Unentschieden, da am Ende der Vorrundengruppe für jeden erzielten Punkt eine WMark an die Aktionäre der jeweiligen Mannschaft ausgeschüttet wird.

Im Vergleich mit der englischen Aktie fällt jedoch auf: Das Papier der "Three Lions" hat in den vergangenen Tagen kräftig gelitten und notiert mittlerweile nur bei sieben WMark, obwohl die Mannschaft bereits sechs Punkte auf ihrem Konto verbuchen kann. Insgesamt könnte Schweden heute Abend durchaus gewinnen, meinen die Börsianer.



WM-TIPPSPIEL: Mittippen - und gewinnen!



Beweisen Sie Ihren Fußballsachverstand und messen Sie sich bei unserem WM-Tippspiel mit Ihren Freunden. Einfach ein eigenes Team gründen, Mitspieler einladen und los geht's. Ganz nebenbei gibt es Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wm-tippspiel



Dafür spricht auch, dass die Skandinavier in den vergangenen 38 Jahren nicht mehr gegen das britische Team verloren haben. Zudem wollen die Engländer, die als einzige Mannschaft in der Gruppe B bereits fest das Achtelfinale erreicht haben, nicht mit ihrer besten Besetzung auflaufen.

Zumindest der Dritte in der Gruppe, Trinidad und Tobago, wird nach Meinung der Börsianer daher heute nicht mehr für eine große Überraschung sorgen können. Zwar wäre es rein rechnerisch möglich, dass Trinidad und Tobago bei einem Sieg gegen Paraguay und einer gleichzeitigen hohen Niederlage der Schweden gegen England in die nächste Runde einzieht. Darauf wird an der Börse aber kaum noch spekuliert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%