Fußball
Trabzonspor buhlt um Augenthaler

Der türkische Erstligist Trabzonspor will offenbar Klaus Augenthaler als Nachfolger von Senol Günes als Trainer verpflichten. Günes war nach Querelen mit dem Vorstand von seinem Amt zurückgetreten.

Deutsche Trainer stehen derzeit in der Türkei offenbar hoch im Kurs: Nach dem Rücktritt von Cheftrainer Senol Günes will der türkische Erstligist Trabzonspor Klaus Augenthaler als neuen Coach verpflichten. Nach Informationen türkischer Medien sollte ein Vorstandsmitglied noch am Sonntag nach Deutschland reisen, um mit dem erst vor rund einer Woche beim Bundesligisten Bayer Leverkusen entlassenen Weltmeister von 1990 Gespräche aufzunehmen.

Günes hatte am vergangenen Samstag bei Trabzonspor ungeachtet des vierten Saisonerfolgs mit 2:0 gegen Vestel Manisaspor und des vorübergehenden Sprunges auf den dritten Tabellenplatz durch seine Demission die Konsequenzen aus wochenlangen Querelen mit Vorstand und Mannschaft gezogen. Der frühere Nationaltrainer der Türkei, der das Team vom Bosporus bei der WM 2002 auf Rang drei geführt hatte und nach dem K.o in der Qualifikation zur EM 2004 zurückgetreten war, genoss seit seinem Amtsantritt zu Saisonbeginn kaum die notwendige Autorität.

Augenthaler wäre in der türkischen Meisterschaft der dritte Trainer aus Deutschland. Derzeit vertreten Christoph Daum beim Meister Fenerbahce Istanbul, der in der Champions-League-Vorrunde Gegner des Bundesligisten Schalke 04 ist, und Werner Lorant bei Sivaspor die deutsche Trainer-Zunft in der Süper Lig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%