Fußball
Trainer von CD Cruz Azul entführt

Der argentinische Trainer des mexikanischen Erstligisten CD Cruz Azul ist am Dienstag nach dem Training entführt worden. Bislang ist nicht bekannt, wie es dem 47-jährigen Ruben Omar Romaro geht.

Der 47 Jahre alte Ruben Omar Romano, Trainer des mexikanischen Erstligisten CD Cruz Azul, ist am Dienstag aus seinem Auto gezerrt und von fünf Männern entführt worden. Das bestätigte der Vizepräsident des Vereins, Alfredo Alvarez, im Radio.

Einschusslöcher entdeckt

In Romanos Geländewagen befanden sich mehrere Einschusslöcher. Ob der Argentinier verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt. Während die Polizei, die das Trainingsgelände in einem Vorort von Mexiko-Stadt regelmäßig überwacht, die Untersuchungen aufnahm, wandte sich der Vater des Opfers öffentlich an die Entführer. "Ich bitte die Leute, die ihn festhalten, ihm nichts anzutun. Denn er ist ein guter Mensch, ein guter Sohn und ein sehr guter Vater. Bringen Sie ihn unversehrt zurück", sagte Jose Romano in einer Botschaft an die Kidnapper.

Viele Entführungen in Mexiko

Mexiko ist nach Kolumbien das Land mit den meisten Enführungen. Der Fußball war bereits 1999 betroffen, als der Vater von Ex-Nationaltorwart Jorge Campos entführt und fast eine Woche lang festgehalten worden war.

Bei Cruz Azul spielen auch die mexikanischen Nationalspieler Aaron Galindo und Salvador Carmona, die wegen Dopings mit dem anabolen Steroid Nandrolon beim Confederations Cup für einen Skandal gesorgt hatten und für ein Jahr gesperrt wurden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%