Trikotwerbung für Katar
Cruyff wettert gegen Barcelonas Sponsoring-Deal

Der Deal mit der gemeinnützigen Qatar Foundation ist der bestbezahlte Sponsorenvertrag der Fußballgeschichte und spült dem mit weit mehr als 400 Millionen Euro hochverschuldeten spanischen Traditionsklub binnen sechs Jahren 165 Millionen Euro in die leeren Kassen. Doch das Geschäft, mit dem der Klub endgültig ein Tabu bricht, kommt längst nicht überall gut an.

HB BARCELONA. Das niederländische Idol Johan Cruyff hat seinen früheren Klub FC Barcelona für den Abschluss eines Sponsorenvertrags heftig kritisiert. "Das mit Katar ist eine sehr schlechte Idee. Ich bin vollkommen dagegen", sagte Cruyff der spanischen Tageszeitung El Periodico de Catalunya. "In der Fußballwelt war Barca bisher einmalig. Es war gut, keine Reklame zu tragen. Den Deal kann man auch nicht trotz der schlechten Finanzlage gutheißen. Er macht ja nur sechs bis sieben Prozent des Budgets aus", sagte Cruyff weiter, der mit der Barca-Führungsriege ohnehin über Kreuz liegt.

Erstmals in der Vereinsgeschichte hatte am Freitag bekanntgegeben, erstmals einen Vertrag mit einem Trikotsponsor abgeschlossen zu haben. Der lukrativste Vertrag über Trikotwerbung in der Geschichte des Fußballs mit der "Qatar Foundation" aus dem Land des WM-Organisators von 2022 bringt dem Club nach Angaben von Finanzchef Javier Faus bereits in dieser Saison 15 Millionen Euro ein. Von 2011 bis 2016 sind jährlich weitere 30 Millionen Euro pro Spielzeit und damit insgesamt 165 Millionen Euro garantiert.

Bisheriger Top-Verdiener in Sachen Trikotwerbung ist Bayern München. Der deutsche Rekordmeister bekommt jährlich zwischen 25 und 27,5 Mill. Euro von der Deutschen Telekom. Der spanische Rekord-Champion Real und Manchester United kommen auf knapp 24 Mill. Euro.

Doch Cruyff ist nicht der einzige, der laut Kritik übt: Ex-Präsident Joan Gaspart, der den Klub von 2000 bis 2003 führte und dem schon das Unicef-Logo auf der Barca-Brust ein Dorn im Auge ist, zeigt ebenfalls wenig Verständnis von der Abkehr des Tabus: "Das Trikot Barcas hat keinen Preis. Ich mag diesen Deal nicht, ich mochte den Unicef-Deal schon nicht."

Seite 1:

Cruyff wettert gegen Barcelonas Sponsoring-Deal

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%