Trotz Niederlage gegen Portugal
Mexiko holpert ins Achtelfinale

Es war ein gleichermaßen offensives wie dramatisches Spiel, in dem eine clevere portugiesische B-Elf über bemühte und glücklose Mexikaner siegte. Dabei hätte das Team aus Mittelamerika den Ausgleich durchaus verdient gehabt, wären da nicht die 57. und 61. Minute gewesen.

GELSENKIRCHEN. Luiz Felipe Scolari ist scheinbar kein Freund des Risikos. Seine portugiesische Mannschaft war vor dem Spiel in Gelsenkirchen gegen Mexiko bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Fünf wichtige Stammspieler hatten sich in den ersten beiden Begegnungen eine Gelbe Karte eingehandelt, also verbannte er sie allesamt auf die Tribüne. Eine zweite Gelbe Karte hätte die Sperre im Achtelfinale bedeutet, bleibt es bei nur einer verfällt sie nach der Vorrunde.

Doch die "B-Elf" sicherte sich auch ohne Nuno Valente (Everton), Costinha (Dynamo Moskau), Deco (FC Barcelona), Pauleta (Paris St. Germain) und Christiano Ronaldo (Manchester United) gegen insgesamt enttäuschende Mexikaner dank eines 2:1 (2:1)-Erfolgs den Gruppensieg. Angeführt von ihrem wieder einmal hervorragendem Kapitän Luis Figo von Inter Mailand und von dem sehr guten Simao von Benfica Lissabon führten die Portugiesen nach 25 Minuten bereits 2:0.

Zunächst hatte sich Simao auf der linken Seite durchgesetzt und an fünf Mexikanern vorbei quer auf Maniche (Chelsea London) gepasst. Der schoss unhaltbar für Oswaldo Sanchez (Guadalajara) ins rechte obere Eck (6.). 20 Minuten später bescherte der mexikanische Kapitän Rafael Marquez den Portugiesen das 2:0. Eine Ecke von Figo klärte der Defensivmann vom FC Barcelona mit der Hand. Schiedsrichter Lubos Michel aus der Slowakei entschied zu Recht auf Elfmeter. Simao verwandelte sicher. Es stand 2:0 für Portugal.

So hatten sich das Mexikaner sicherlich nicht vorgestellt. Im Gegensatz zu den Portugiesen hatte ihr argentinischer Trainer Ricardo La Volpe praktisch seine beste Elf auf den Platz geschickt. Schließlich brauchte seine Mannschaft, um sicher ins Achtelfinale einzuziehen, noch mindestens einen Punkt.

Seite 1:

Mexiko holpert ins Achtelfinale

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%