Fußball
Tschechen warten im EM-Achtelfinale auf die U21

Bei der Auslosung zum Achtelfinale der U21-EM hat der deutsche Nachwuchs ein schweres Los gezogen. Gegner der Schützlinge von Trainer Dieter Eilts ist am 12./13. sowie 15./16. November die Auswahl Tschechiens.

Tschechien heißt der Gegner der deutschen U21-Nationalmannschaft im Achtelfinale der Europameisterschaft. Dies ergab die Auslosung am Donnerstag am Hauptsitz der Europäischen Fußball-Union (Uefa) im schweizerischen Nyon.

"Das ist ein verdammt schwerer Brocken. Da müssen wir schon an unsere Leistungsgrenze gehen, um unser Ziel zu erreichen. Aber leichte Gegner hätte es sowieso nicht gegeben", sagte DFB-Trainer Dieter Eilts.

Die DFB-Junioren spielen als Gruppensieger am 12. oder 13. November zuerst in Tschechien, das in der Qualifikationsgruppe 1 hinter den Niederlanden Platz zwei belegt hat. Im Rückspiel am 15./16. November hat das DFB-Team als Erster der Gruppe sechs Heimrecht.

Eilts baut auf den Heimvorteil

"Ich hoffe, dass dies für uns ein Vorteil ist und uns die Zuschauer nach vorne peitschen, wenn es im Rückspiel hart auf hart geht", meinte Eilts, dessen Team nach der souveränen Qualifikation äußerst zuversichtlich ist. "Wir können mit großem Selbstvertrauen in diese Spiele gehen. Wir haben bewiesen, was wir drauf haben", hatte Mittelfeldspieler Matthias Lehmann von 1 860 München schon vor der Auslosung betont.

Der Sieger des Achtelfinales qualifiziert sich für die EM-Endrunde vom 25. Mai bis 6. Juni 2006. Das Austragungsland wird noch festgelegt. Die letzte U21-EM hatte im Mai 2004 der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ausgerichtet. Titelverteidiger ist Italien.

Die Achtelfinalspiele im Überblick:

Tschechien - Deutschland, England - Frankreich, Serbien und Montenegro - Kroatien, Ukraine - Belgien, Russland - Dänemark, Slowenien - Niederlande, Ungarn - Italien, Schweiz - Portugal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%