U21-EM Neustart für Weltmeister Ginter

Nicht einmal ein Jahr nach dem WM-Rausch im Konfettiregen von Maracana beginnt für den Fußball-Weltmeister Matthias Ginter nun der Neustart – in der zweiten Reihe. Doch der lässt sich nicht entmutigen.
Kommentieren
  • dpa
Matthias Ginter (r.) posiert zusammen mit seinen Nationalmannschaftskollegen Mats Hummels und Erik Durm nach dem gewonnen WM-Finale im Stadion von Maracana. Quelle: dpa
Die Hand am Weltpokal

Matthias Ginter (r.) posiert zusammen mit seinen Nationalmannschaftskollegen Mats Hummels und Erik Durm nach dem gewonnen WM-Finale im Stadion von Maracana.

(Foto: dpa)

PragDie sportlichen Erfahrungen, die Matthias Ginter nach der Rückkehr aus Brasilien machte, reichen normalerweise für eine ganze Karriere. Ginter stürzte regelrecht ab. Nach der WM wechselte der schlaksige Spieler für zehn Millionen Euro vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund. Im März und April dieses Jahres fand er sich in der U23 des BVB wieder und kämpfte dort - vergebens - gegen den Abstieg aus der 3. Liga.

„Viele Sportler sagen, dass sie die Krisenzeit mehr geprägt habe als alles andere. Weil man daraus lernt und für die Zukunft gewappnet ist”, sagte Ginter im Vereinsmagazin der Borussia. Gleich das erste Bundesligaspiel begann vor 80.000 Fans im Dortmunder Fußball-Tempel mit einem Fauxpas. Unmittelbar nach dem Anstoß im Duell mit Bayer Leverkusen tunnelte ihn Karim Bellarabi, der dann traf – nach nur neun Sekunden.

Es folgte eine schwache Hinrunde. Ginter hatte keine Zeit, sich in dem plötzlichen Wirrwarr beim einstigen Hauptkontrahenten des FC Bayern auf das neue Niveau einzustellen. Und in dieser Situation baute Trainer Jürgen Klopp auf bewährte Kräfte wie Mats Hummels, Neven Subotic und Sokratis. „Dass es nicht einfach werden würde, war von vornherein klar. Es war auch klar, dass ich nicht jedes Spiel machen werde”, sagte der gebürtige Freiburger. „Unsere insgesamt problematische Hinrunde kam dazu.”

Hier und da blitzte sein Können auf, zum Beispiel in der Champions League. Das konnte die Gesamtbilanz mit 14 Einsätzen in der Bundesliga, fünf davon als Einwechselspieler, nicht schönen. Die 3. Liga half Ginter sogar ein wenig, weil er in der Schlussphase der Saison wieder bei den Profis ran durfte – und das nicht schlecht.

Vielleicht auch deswegen ist die U21 mit einem unaufgeregten Trainer wie Horst Hrubesch, bei dem er zu den Schlüsselspielern gehört, genau das Richtige. „Man hat gesehen, dass es nicht nur bergauf geht. Man muss auch einen Schritt zurück machen. Das buche ich unter Erfahrung ab. Wichtig ist, dass er darauf aufbaut”, sagte Hrubesch.

Und Ginter selbst? „Ich werde versuchen, die bei der Weltmeisterschaft gesammelten Erfahrungen an die Kollegen weiterzugeben”, sagte der Weltmeister bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Kreis der U21-Junioren am Tag vor dem EM-Auftaktspiel gegen Serbien.

Die 160-Millionen-Truppe von Horst Hrubesch
U21-Europameisterschaft 2015
1 von 28

Deutschlands Trainer Horst Hrubesch am Spielfeldrand: Bei dem Turnier treten acht Mannschaften mit insgesamt 187 Spielern gegeneinander an. Im Durchschnitt sind sie 3,15 Millionen Euro wert. Der Gesamtmarktwert aller Spieler kratzt mit 588,63 Millionen Euro an der 600-Millionen-Marke. Der wertvollste Spieler des Turniers kommt aus Portugal. Doch auch die deutschen Gegner in der Vorrunde können sich sehen lassen. (Zahlenquelle: Transfermarkt.de)

Dänemark
2 von 28

Leipzigs Yussuf Poulsen im Nationaltrikot Dänemarks: Die Dänen sind unangenehme Gegner und mit einem Altersdurchschnitt von 21,9 Jahren eines der jüngsten Teams des Turniers. Zehn Legionäre machen 43,5 Prozent des EM-Kaders aus. Bei einem Wert von insgesamt 33,6 Millionen Euro liegt der Durchschnittstransferwert bei 1,46 Millionen Euro. In der Fifa-Weltrangliste rangieren sie auf Platz 29.

Serbien
3 von 28

Nemanja Antonow spielt für Serbien: Die Jugendmannschaft aus dem Balkanland bringt einen Gesamtmarktwert von 33,1 Millionen Euro (pro Spieler durchschnittlich 1,44 Millionen Euro) aufs Papier. Das Team mit den elf Legionären belegt den 45. Rang im Weltranking und ist mit einem Durchschnittsalter von 22,7 Jahren eines der Älteren.

Tschechien
4 von 28

Tschechiens Hoffnungsträger im Sturm, Vaclav Kadlec, in Aktion: Als 16. der Fifa-Weltrangliste und einem Legionärsanteil von 28,7 Prozent droht der deutschen Mannschaft gegen Tschechien Ungemach. Das schlägt sich auch im Marktwert der tschechischen Nachwuchsmannschaft nieder: 23,65 Millionen Euro kostet das gesamte Ensemble. Das macht knapp über eine Million Euro pro Spieler. Ein Wert, der in der deutschen Mannschaft nur ein müdes Grinsen verursachen dürfte...

Deutschland
5 von 28

Deutschlands Chefcoach Horst Hrubesch: Der günstigste Torwart der deutschen Mannschaft kostet allein zwölf Millionen Euro, im Mittelfeld liegt der Spitzenmarktwert bei 72,5 Millionen Euro. Insgsamt kostet Hrubeschs Team beeindruckende 164 Millionen Euro, das macht einen Durchschnittswert von 7,15 Millionen Euro. Die wertvollsten Nachwuchsstars im Überblick - sortiert nach ihrem Marktwert (Quelle: Transfermarkt.de)

Kerem Demirbay
6 von 28

In bester Gesellschaft: Kerem Demirbay (rechts) damals im Trikot des Hamburger SV gegen Bayerns Jérôme Boateng 2014: Das 3. Juli 1993 geborene Talent spielt im zentralen Mittelfeld und war nach Kaiserslautern ausgeliehen. Jetzt kehrt er zum HSV zurück. Demirbay kostet eine Million Euro – genau wie einer seiner zwischenzeitlichen Vereinskollegen...

Philipp Hofmann
7 von 28

Kaiserslauterns Philipp Hofmann gestikuliert nach Spielende: Der 22-jährige Mittelstürmer stammt ebenfalls aus der Pfalz und ist auf dem internationalen Fußballtransfermarkt eine Million Euro wert.

In Dortmund hat Ginter noch einen Vertrag bis 2019. Er sei „ehrgeizig genug, voll anzugreifen”. Ein möglicher Wechsel zum Champions-League-Starter Borussia Mönchengladbach kommt laut „kicker” nicht zustande. Der BVB sei nicht an einem Verkauf interessiert. „Wir sehen ihn beim BVB”, sagte der Dortmunder Manager Michael Zorc dem Fachmagazin.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: U21-EM - Neustart für Weltmeister Ginter

0 Kommentare zu "U21-EM: Neustart für Weltmeister Ginter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%