Überdurchschnittliche Umsatzzuwächse
WM kurbelt Unterhaltungs- und Medienindustrie an

Die deutsche Unterhaltungs- und Medienindustrie wird nach Ansicht der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pricewaterhousecoopers deutlich von der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland profitieren.

Die deutsche Unterhaltungs- und Medienindustrie wird nach Ansicht der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pricewaterhousecoopers (PwC) deutlich von der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland profitieren. Die Branchen-Experten prognostizieren für die Jahre 2005 bis 2009 ein überdurchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von im Schnitt 4,1 Prozent auf 68 Mrd. Euro im Jahr 2009.

"Starke Wachstumsimpulse sind vor allem von der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zu erwarten", heißt es in der Studie "German Entertainment & Media Outlook 2005 - 2009", die PwC am Mittwoch bei den Medientagen in München vorstellen wird und in der überdurchschnittliche Umsatzzuwächse vor allem für das maßgeblich vom Fußball bestimmte Sportsegment vorausgesagt werden.

Die WM wird nach Ansicht der Experten im nächsten Jahr zu einem sprunghaften Umsatzanstieg von über 20 Prozent auf gut 6,8 Mrd. Euro führen. Dieser Anstieg gehe laut der Studie aber voraussichtlich mit der Rückkehr zum Fußball-Alltag 2007 wieder um gut zehn Prozent zurück. Für den Zeitraum von 2005 bis 2009 prognostiziert PwC für das Sportsegment einen durchschnittlichen Erlösanstieg um 5,2 Prozent pro Jahr auf 6,9 Mrd. Euro 2009.

"Der Löwenanteil des Branchenumsatzes entfällt auf Eintrittserlöse, die dank kontinuierlich steigender Zuschauerzahlen um durchschnittlich 5,3 Prozent auf 3,8 Mrd. Euro in 2009 anziehen sollen", so Reinhard Müller, Partner bei PwC im Bereich Technology/Information & Communication/Entertainment & Media.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%