Fußball
Uli Hoeneß will weitere fünf Jahre Manager bleiben

Uli Hoeneß will über sein Vertragsende 2006 hinaus weitere fünf Jahre bis zum Jahr 2011 die Position des Managers bei Rekordmeister Bayern München bekleiden. "Ich bleibe Manager und der Franz Präsident", sagte Hoeneß.

Nachdem Uli Hoeneß in der Vergangenheit sein Ende im Amt des Managers von Bayern München für 2006 terminiert hat, will er nun doch weitere fünf Jahre bis 2011 auf dem Managerposten beim Rekordmeister bleiben. "Im Moment sieht es so aus, dass ich das noch fünf Jahre weiter mache", sagte Hoeneß der Sport-Bild.

Zuvor hatte der 53-Jährige immer wieder betont, mit dem Ablauf seines Fünf-Jahres-Vertrages bei den Bayern am 31. Dezember 2006 als Manager aufhören und Präsident Franz Beckenbauer beerben zu wollen. "Ich bleibe Manager und der Franz Präsident", sagte Hoeneß nun.

Bayern-Keeper Oliver Kahn, der wie Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff als potenzieller Nachfolger von Hoeneß gehandelt wurde, muss sich möglicherweise sogar noch länger als bis 2011 gedulden. "Mit 53 fangen in großen Firmen normalerweise die großen Karrieren an. Konrad Adenauer war mit 80 noch Bundeskanzler", sagte Hoeneß: "Ich fühle mich so wohl wie nie zuvor in dem Job."

Dass der neunköpfige Aufsichtsrat des FC Bayern den Vertrag mit Hoeneß um weitere fünf Jahre verlängert, gilt laut Sport-Bild als Formsache. Eine einfache Mehrheit würde dem Manager reichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%