Umfragen bestätigen WM-Euphorie
„Die WM kann kommen“

Es sind nur noch zwei Tage bis zu Beginn der Weltmeisterschaft. Die Euphorie bei den deutschen Fußballfans ist weiterhin ungebrochen. Je näher die WM rückt, desto mehr Fans befürworten die Titelkämpfe im eigenen Land.

Stuttgart. Kurz vor Beginn der Fußball-WM ist die Weltmeisterschafts-Euphorie in Deutschland ungebrochen hoch. Nach einer Studie der Universität Hohenheim befürworten weiter 82 Prozent der Deutschen die Titelkämpfe. "Die Zahl der WM-Gegner ist noch einmal auf sechs Prozent gesunken", sagte der Initiator der Langzeitstudie, Professor Markus Voeth, der dpa in Stuttgart. Dabei ist die Euphorie flächendeckend: In den WM-Spielstädten beträgt sie 83,8 Prozent, in anderen Kommunen 81,6 Prozent.

Die Partylaune in den Großstädten - für die Studie wurden 1780 Menschen in den 50 größten deutschen Städten sowie in Kaiserslautern als einziger WM-Stadt unter 100 000 Einwohnern befragt - geht einher mit einem hohen Sicherheitsgefühl. "In allen Städten wird die Gefahr von Ausschreitungen nur mittelmäßig eingeschätzt", sagte Voeth. Das Vertrauen in die Sicherheitskräfte sei überdurchschnittlich hoch; auf einer Skala von 1 (sehr schlecht) bis 6 (sehr gut) habe sich eine Note von 4,2 ergeben. "Große Ängste zeichnen die Deutschen nicht aus."

Nach Angaben Voeths äußert sich die WM-Euphorie nicht in der Bereitschaft, viel Geld für Eintrittskarten auszugeben. Wären Tickets über den Schwarzmarkt zu beziehen, so würde die durchschnittliche Zahlungsbereitschaft für Karten der niedrigsten Kategorie je nach Stadt mit 62 bis 88 Euro nur selten über dem doppelten des Originalpreises liegen. In einer Langzeitstudie misst die Universität Hohenheim seit 2001 die Begeisterung, Präferenzen und Vorstellungen der Bevölkerung für die WM 2006.



WM-TIPPSPIEL: Mittippen - und gewinnen!



Beweisen Sie Ihren Fußballsachverstand und messen Sie sich bei unserem WM-Tippspiel mit Ihren Freunden. Einfach ein eigenes Team gründen, Mitspieler einladen und los geht's. Ganz nebenbei gibt es Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wm-tippspiel



Fragt man die Fans nach dem künftigen Weltmeister, traut fast jeder vierte Deutsche der Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann den Gewinn des Titels zu. Knapp zwei Drittel der Deutschen sind mit Klinsmann zufrieden oder sehr zufrieden. Das ergab eine am Mittwoch veröffentlichte bundesweite Telefonumfrage der Zeitungs-Marketing- Gesellschaft (ZMG) in Frankfurt. Befragt wurden gut 1400 Menschen. Zum klaren Titelfavoriten erklärten die Deutschen Brasilien - 40 Prozent votierten für den Titelverteidiger. Es folgen Deutschland, England (6 Prozent), Argentinien, Frankreich und Italien (alle 5). Das Vergabesystem für die Eintrittskarten stößt dagegen auf verbreitete Kritik: Drei Viertel der Befragten bezeichneten es als eher ungerecht. Trotz Großleinwänden und Angeboten in Kneipen wollen nach der Umfrage gut zwei Drittel (67 Prozent) die Spiele zu Hause vor dem Fernseher genießen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%