„Je länger wir mitmischen, desto schöner für das Turnier“
Klinsmann hofft auf Losglück

Bundestrainer Jürgen Klinsmann hofft für die Auslosung der Gruppengegner auf das traditionelle Losglück der deutschen Mannschaft. Wenn alles nach Plan läuft, könnte die DFB-Elf je zweimal in München und Dortmund spielen und gar dreimal in Berlin.

HB LEIPZIG. Bundestrainer Jürgen Klinsmann hofft bei der Ziehung der Vorrunden-Gegner für das WM-Heimspiel im kommenden Jahr auf die Rückkehr des traditionellen Losglücks, das den Deutschen Fußball-Bund (DFB) bei der Europameisterschaft 2004 erstmals verlassen hatte. In Portugal wurde die DFB-Auswahl in eine so genannte "Todesgruppe" mit gleich zwei Krachern neben Außenseiter Lettland gelost. Die Niederlande und Tschechien erwiesen sich als zu stark für die am Ende sieglos gebliebene Elf von Teamchef Rudi Völler, der noch in der Nacht nach dem Vorrunden-K.o. das Handtuch warf und am Morgen danach offiziell zurück trat.

Klinsmanns Hoffnungen auf eine leichtere WM-Gruppe stehen gut. Denn angesichts des mit 32 Ländern im Vergleich zur EM doppelt so großen Teilnehmerfeldes sind zwei Top-Gegner in der Vorrunde praktisch ausgeschlossen. Zumal Gastgeber Deutschland in Topf 1 mit den acht stärksten Nationen eingeteilt wird. "Wir freuen uns auf die Auslosung - dann wissen wir mehr", sagte Klinsmann, während Kapitän Michael Ballack es im Grunde "egal" ist, wen man in die Gruppe A dazu gelost bekommt. "Wir haben keinen Einfluss darauf und sollten uns überraschen lassen. Aber die Gruppen bei einer WM sind meist ausgewogen", sagte der Mittelfeldstar des FC Bayern München.

"Wir werden uns nach der Auslosung sehr intensiv auf 2006 vorbereiten. Dann kennen wir zumindest die ersten drei Gegner", kündigte Klinsmann an. Aber auch die möglichen Gegner in den anschließenden K.o.-Runden werde man bereits intensiv beobachten. Chef-Scout Urs Siegenthaler wird dann bei Testspielen der deutschen WM-Gegner auf zahlreiche Erkundungs-Reisen gehen, schon jetzt hat der Schweizer eine umfangreiche Datenbank angelegt.

Seite 1:

Klinsmann hofft auf Losglück

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%