Unterschriftenaktion
Klinsmann soll „Pro-Scholl-Liste“ erhalten

Wenige Tage vor der Bekanntgabe des deutschen WM-Kaders wollen die Initiatoren der Kampagne "Mehmet-für-Deutschland" eine Unterschriftenliste mit 175 000 Namen an Bundestrainer Jürgen Klinsmann übergeben.

Die Initiatoren der Kampagne "Mehmet-für-Deutschland" wollen ihrem Liebling Mehmet Scholl kurz vor der Veröffentlichung des deutschen Aufgebots doch noch ein WM-Ticket verschaffen. Die Studenten Frank Enders und Sebastian Glemser werden Bundestrainer Jürgen Klinsmann am Freitag in Frankfurt/Main eine Unterschriftenliste mit 175 000 Namen von Personen überreichen, die sich für eine Nominierung des Dribbelkünstlers von Bayern München ausgesprochen haben.

In einem Brief an Klinsmann begründen die Scholl-Fans ihre Initiative wie folgt: "Wir möchten mit dieser Liste einer über alle Vereins- und Ländergrenzen hinweg herrschenden Auffassung von Fußballfans Ausdruck verleihen, nach der Mehmet Scholl dieser jungen Mannschaft helfen könnte, eine erfolgreiche WM zu spielen."

23 Seiten als Symbol beigelegt

Die Liste wurde von Phantasie-Namen wie "Sadam Hussein" oder ähnlichen bereinigt und soll Klinsmann in Form einer CD überreicht werden. "Auf den Ausdruck der rund 4 100 Seiten haben wir aus Sympathie zum Regenwald verzichtet", schreiben Enders und Glemser: "Symbolisch haben wir die ersten 23 Seiten der Unterzeichner schriftlich beigelegt und hoffen wie alle anderen Mitunterzeichner auf einen der 23 Aufgebotsplätze für Mehmet Scholl."

Dem 35 Jahre alten Scholl, der noch nie an einer WM-Endrunde teilgenommen hat, werden allerdings nur sehr geringe Chancen auf einen Platz im deutschen Kader eingeräumt. Klinsmann wird die Namen der 23 "Auserwählten" am 15. Mai um 13.00 Uhr in Berlin bekannt geben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%