Fußball
Usbekistans 1:0 gegen Bahrain wird annulliert

Das Play-off-Hinspiel in der Asien-Qualifikation zur WM zwischen Usbekistan und Bahrain wird wegen eines Schiedsrichter-Fehlers wiederholt. Usbekistan hatte die Partie, die am 8. Oktober stattfinden soll, 1:0 gewonnen.

Freude in Bahrain, Bestürzung in Usbekistan: Wegen eines Fehlverhaltens des japanischen Schiedsrichters Toshimitsu Yoshida muss das Play-off-Hinspiel in der Asien-Qualifikation zur Fußball-WM 2006 zwischen Usbekistan und Bahrain wiederholt werden. Eine entsprechende Anordnung des Weltverbandes Fifa bestätigte ein Mitglied des Verbandes von Bahrain, der schriftlich informiert wurde, der französischen Nachrichtenagentur afp.

In dem Spiel, das am vergangenen Samstag 1:0 für Usbekistan endete, hatte Referee Yoshida einen verwandelten Elfmeter des Usbeken Djeparow annulliert, weil ein Mannschaftskollege zu früh in den Strafraum lief. Anstatt den Elfmeter allerdings zu wiederholen, entschied der Schiedsrichter auf Freistoß für Bahrain.

Das Hinspiel soll nun am 8. Oktober in Taschkent wiederholt werden, das ursprünglich für Mittwoch angesetzte Rückspiel in Bahrains Hauptstadt Manama soll am 12. Oktober stattfinden. Der Sieger aus diesem Duell kämpft in Hin- und Rückspiel gegen den Vierten in der Concacaf-Qualifikation um das Ticket für Deutschland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%