Fußball
Van der Vaart verzaubert Bundesliga

Der Trainer war entzückt, der Gegner demoralisiert und die Mitspieler stimmten Lobeshymnen an: Mit einer Weltklasseleistung hat Rafael van der Vaart seinen bärenstarken Auftritt beim 3:0 (1:0) in Kaiserslautern gekrönt.

dpa KAISERSLAUTERN. „Was er macht ist unglaublich. Ich genieße es von hinten“, sagte HSV-Verteidiger Khalid Boulahrouz. Und der auf dem Betzenberg beschäftigungslose Torhüter Stefan Wächter fügte grinsend hinzu: „Der kleine Holländer ist ganz gut. Er hat einen Lauf.“

Ein Tor mit rechts, ein Tor mit links und das Tor von Sergej Barbarez (50.) mit einem sensationellen Pass vorbereitet - angesichts der Gala seines Mittelfeldstrategen geriet selbst Thomas Doll während des Spiels aus dem Häuschen. „Ist das geil, Junge“, jubelte der HSV-Coach nach dem Führungstreffer (36.). Als van der Vaart den Ball acht Minuten vor Schluss zum 3:0 in den Winkel hämmerte, schüttelte Doll nur noch ungläubig den Kopf. „Ich wollte immer einen offensiven und torgefährlichen Mittelfeldspieler haben. Einer wie Rafael hat uns gefehlt“, zollte der Trainer ein Extra-Lob.

Dass van der Vaart immer mehr zum Superstar der Bundesliga avanciert, ist aber auch ein Verdienst der ganzen Mannschaft. In Hamburg wurde der 22-Jährige sofort integriert und auf dem Feld mit allen Freiheiten ausgestattet. „Wir haben es ihm leicht gemacht, deshalb spielt er so gut“, stellte Barbarez fest. „Ich fühle mich hier sehr wohl“, bestätigte van der Vaart und fügte schmunzelnd hinzu: „In Holland sind alle überrascht und fragen sich, was da los ist.“

Seite 1:

Van der Vaart verzaubert Bundesliga

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%