Fußball
Verleger Urbano Cairo kauft Zweitligist Turin

Nach ausgiebigen Verhandlungen ist der italienische Verleger Urbano Cairo neuer Besitzer des italienischen Zweitligisten AC Turin. Mit einer Finanzspritze von 30 Mill. Euro hat Cairo den Neuanfang fest im Visier.

Der italienische Zweitligist AC Turin ist nach langwierigen Verhandlungen vom italienischen Verleger Urbano Cairo übernommen worden. Der Turiner Unternehmer mit Verbindungen zum italienischen Regierungschef und TV-Zaren Silvio Berlusconi erzielte am Donnerstag Einigung mit dem bisherigen Mehrheitsaktionär Luca Giovannone, berichtete die italienische Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Gegen Turin laufen Ermittlungen

Indiskretionen zufolge hat sich Cairo verpflichtet, Turin eine lebenswichtige Finanzspritze von 30 Mill. Euro zur Abwendung der Pleite zu zahlen. Der AC Turin hat eine schwierige Zeit hinter sich und hofft mit Cairo auf einen Neubeginn. In den vergangenen Wochen hatte der italienische Fußball-Verband (Figc) den Einspruch des Aufsteigers gegen den Lizenzentzug für die bevorstehende Serie-A-Saison abgewiesen. Gegen den Klub, den derzeit 34 Mill. Euro Steuerschulden drücken, laufen Ermittlungen wegen der Fälschung von Bürgschaften im Lizenzierungsverfahren. Der Klub musste in die zweite Liga zwangsabsteigen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%