Verletzung auskuriert
Krzynowek kann gegen Ecuador auflaufen

Im ersten Gruppenspiel gegen Ecuador kann die Nationalmannschaft Polens auf die Dienste von Jacek Krzynowek bauen. Der Mittelfeldspieler trainiert seit Mittwoch wieder voll mit und steht am Freitag in der Startelf.

Im ersten Gruppenspiel gegen Ecuador kann Deutschlands Vorrundengegner Polen auf die Dienste von Jacek Krzynowek bauen. Der Mittelfeldspieler, der nach der WM von Bayer Leverkusen zum VfL Wolfsburg wechselt, trainiert seit Mittwoch wieder mit der Mannschaft und ist am Freitag (21 Uhr/live im ZDF und bei Premiere) einsatzbereit.

"Ich habe einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen und musste deshalb ein paar Tage pausieren", sagte der 29-Jährige: "Aber jetzt ist alles wieder in Ordnung. Ich habe keinerlei Probleme und kann am Freitag dabei sein."

Unterdessen hat sich Trainer Pawel Janas in der Torwartfrage offenbar immer noch nicht entschieden. Auf die Frage, wer gegen Ecuador das Tor hüten werde, antwortete er: "Fabianski." Der 21-Jährige von Legia Warschau ist jedoch nur Torwart Nummer drei, die Entscheidung wird wohl zwischen Artur Boruc (Celtic Glasgow) uind Tomasz Kuszczak (West Bromwich Albion) fallen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%