Fußball
Verletzung zwingt Feulner zu sechsmonatiger Pause

Der 1. FC Köln wird weiter von Verletzungssorgen geplagt. Nun hat es Mittelfeldspieler Markus Feulner getroffen, der im Training einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes erlitt und rund sechs Monate ausfällt.

Eine weitere Hiobsbotschaft musste Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln verkraften. Mittelfeldspieler Markus Feulner zog sich im Kurz-Trainingslager in Marienfeld einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes zu und fällt damit rund sechs Monate aus. Feulner hatte sich unter Trainer Uwe Rapolder erst wieder einen Stammplatz erkämpft und in der laufenden Saison sechs Spiele (ein Tor) bestritten. Bereits seit Saisonbeginn bleibt den Kölnern das Verletzungspech treu. Phasenweise fehlten Trainer Rapolder bis zu acht Profis aus Verletzungsgründen.

Unterdessen ist Neuzugang Imre Szabics nach über drei Monaten Pause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der ungarische Nationalspieler wurde in der Saisonvorbereitung an der Leiste operiert, nachdem bei ihm ein Beckenschiefstand diagnostiziert worden war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%