Verletzungen
Podolski, Lahm, Jansen und Westermann angeschlagen

Vor dem "Endspiel" um den Viertelfinaleinzug bei der Euro gegen Österreich bangt die DFB-Auswahl um vier Spieler. Podolski, Lahm, Jansen und Westermann sind angeschlagen. Definitiv verzichten muss die DFB-Elf im Spiel gegen Österreich auf Bastian Schweinsteiger, der Mittelfeldakteur wurde nach seiner roten Karte für ein Spiel gesperrt.

Die deutsche Nationalmannschaft bangt vor dem abschließenden EM-Gruppenspiel am Montag gegen Österreich um den Einsatz des dreifachen EM-Torschützen Lukas Podolski und um Marcell Jansen. Dagegen sind die ebenfalls angeschlagenen Philipp Lahm und Heiko Westermann offenbar einsatzfähig.

Beim 1:2 gegen Kroatien erlitt Podolski nach Auskunft von Bundestrainer Joachim Löw eine Kapselverletzung am Knöchel. "Er konnte am Freitagmorgen nicht gehen. Man muss abwarten", meinte Löw. Jansen laboriert an einer Zerrung der Schulter, wie eine Kernspintomographie ergab. Zunächst hatte Löw sogar eine Bänderverletzung befürchtet.

Westermann wurde beim Training am Freitag von einem Ball an der rechten Hand getroffen und zog sich dabei einen Bänderriss und eine Knochenabsplitterung zu. Dem Abwehrspieler von Schalke 04 wurde ein Gipsverband angelegt, mit dem er laut Aussage der medizinischen Abteilung jedoch trainieren und spielen kann.

Lahm konnte aufgrund eines Blutergusses am Freitag nicht trainieren. Es sei aber eine "Vorsichtsmaßnahme" gewesen. "Ich sehe für Montag kein Problem." Definitiv muss die DFB-Auswahl gegen Österreich aber auf Bastian Schweinsteiger verzichten, der nach seiner Roten Karte für ein Spiel gesperrt wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%