Verpflichtung des Engländers Steven Gerrard vom FC Liverpool hat sich offenbar zerschlagen
Real bläst zur Jagd auf Ballack

Die „Königlichen“ wollen eine neue Offensive starten, um den 28 Jahre alten Nationalmannschafts-Kapitän möglichst bald unter Vertrag zu nehmen. Geld spielt dabei offenbar keine Rolle, denn die „Kriegskasse “ist prall gefüllt.

dpa MADRID. Real Madrid will die Anstrengungen um eine Verpflichtung von Michael Ballack vom FC Bayern München intensivieren. Wie das Madrider Sportblatt "As" berichtete, erklärte der spanische Rekordmeister eine Verpflichtung Ballacks zu einer Priorität auf dem Transfermarkt.

Die "Königlichen" wollten demnach eine neue Offensive starten, um den 28 Jahre alten Nationalmannschafts-Kapitän möglichst bald unter Vertrag zu nehmen. Das erhöhte Interesse der Madrilenen basiere darauf, dass die angestrebte Verpflichtung des Engländers Steven Gerrard vom FC Liverpool sich praktisch zerschlagen habe. Nach dem Gewinn der Champions League hätten die Engländer Gerrard ein verbessertes Angebot gemacht, das kaum zu schlagen sei. Auch Gerrard selbst hatte kurz nach dem Truimph gesagt, dass er wahrscheinlich bei den "Reds" bleiben werde.

Real hat nach Angaben der Zeitung - trotz aller sportlichen Misserfolge - ausgezeichnete Geschäftsergebnisse mit Rekordgewinnen erzielt. Derzeit habe der Club 120 Mill. Euro in der Kasse.

Ballack, der in München einen Vertrag bis 2006 besitzt, will trotz möglicher Angebote aus Spanien und England noch in diesem Sommer Gespräche über eine Verlängerung des Engagements mit dem FC Bayern München führen. Sein Berater Michael Becker hatte vor einer Woche erklärt: "Die Bayern sind unser erster Ansprechpartner." Gespräche würden aber wahrscheinlich erst nach dem Confederations Cup (15. - 29. Juni) geführt werden, um keine Unruhe in das deutsche Nationalteam zu bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%