Verteidiger droht WM-Aus
Knie macht Irans Zare Strich durch die WM-Rechnung

Wegen einer Knieverletzung droht der iranische Verteidiger Sattar Zare die WM zu verpassen. In den nächsten Stunden soll im Lager des Iran die Entscheidung über eine mögliche Nachnominierung getroffen werden.

Dem iranischen Verteidiger Sattar Zare droht wegen einer Knieverletzung dass WM-Aus. Der 24-Jährige fiel bei einem Belastungstest durch und soll nach dem Abschlusstraining in Nürnberg einem letzten Test unterzogen werden. "Es sieht nicht gut aus und wir werden in den nächsten Stunden die definitive Entscheidung treffen. Wenn er nicht spielen kann, werden wir ihn ersetzen", sagte Irans Trainer Branko Ivankovic.

Sollte Zare aus der Mannschaft genommen werden, wollen die Iraner Hadi Shakoori vom Hauptstadt-Verein Pas Club Teheran nachnominieren. Allerdings wäre in diesem Fall die dafür vorgesehene Frist bereits abgelaufen. Ausfallen wird am Sonntag (18.00 Uhr) in Nürnberg gegen Mexiko außerdem Kaiserslauterns Mittelfeldspieler Ferydoon Zandi nach einer fiebrigen Erkrankung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%