Verteidiger ist angeschlagen
Burdisso-Einsatz im Achtelfinale fraglich

Der 25-Jährige Rechtsverteitdiger Nicolas Burdisso vom Titelanwärter Argentinien wird im Achtelfinale gegen Mexiko wohl nicht spielen können. Er zog sich beim 0:0 gegen die Niederlande eine Außenbanddehnung zu.

Titelfavorit und zweimaliger Weltmeister Argentinien muss im Achtelfinale gegen Mexiko am Samstag (21.00 Uhr) in Leipzig möglicherweise auf seinen Rechtsverteidiger Nicolas Burdisso verzichten. Beim 0:0 im letzten Vorrundenspiel gegen die Niederlande in Frankfurt/Main erlitt der 25-Jährige eine Außenbanddehnung im rechten Knie und musste schon in der 24. Minute ausgewechselt werden.

"Burdisso ist hart im Nehmen. Dass er sich auswechseln ließ, zeigt, dass es sich nicht um eine Lappalie handelt", so sein Trainer Jose Pekerman: "Er hat nicht viel Zeit, um wieder fit zu werden. Sein Ausfall würde uns sehr wehtun."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%