Verzögerung bei Michael Owens Operation
Owen wird erst zwei Monate später operiert

Die für diese Woche geplante Knieoperation beim englischen Stürmer Michael Owen musste um zwei Monate verschoben werden. Beim 26-Jährigen wurde ein leichter Knorpelschaden festgestellt, der zunächst behoben werden muss.

Termin verschoben: Englands Star-Stürmer Michael Owen wird nun doch nicht wie geplant in dieser Woche, sondern erst in zwei Monaten operiert. Dies gab sein Klub Newcastle United auf seiner Internet-Homepage bekannt. Der Nationalstürmer hatte sich bei der WM in Deutschland im Gruppenspiel gegen Schweden (2:2) ohne Fremdeinwirkung einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und war am Montag zum US-Kniespezialisten Richard Steadman nach Vail geflogen.

Bei einer Untersuchung in Colorado wurde beim 26-Jährigen jedoch ein leichter Knorpelschaden festgestellt, der noch vor der Operation behoben werden muss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%