Fußball
VfB Lübeck bleibt nach 1:0-Sieg weiter vorne

Der VfB Lübeck bleibt in der Regionalliga Nord ganz vorne. Nach einem 1:0 gegen den Hamburger SV II sind die Norddeutschen auch nach Spieltag fünf weiterhin ungeschlagen.

Nach einem 1:0 (0:0) gegen den Hamburger SV II bleibt der VfB Lübeck Spitzenreiter in der Regionalliga Nord und ist auch nach dem 5. Spieltag ungeschlagen. Neuzugang Dietmar Hirsch erzielte vor 4 800 Zuschauern an der Lohmühle den "Treffer des Tages" in der 85. Minute, der VfB hat nun 13 Punkte auf dem Konto.

Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena setzte sich 3:1 (1:0) beim Chemnitzer FC durch, Mit-Aufsteiger Kickers Emden feierte mit einem 1:0 (1:0) gegen Werder Bremen II den ersten Heimsieg der Saison. Kais Manai (9.), Mark Zimmermann (52.) und Sebastian Hähnge (64.) trafen für Jena. Frank Mayer (80.) konnte für die Gastgeber nur noch verkürzen. Jena behält mit nun zehn Punkten den Kontakt zur Tabellenspitze. Den "Treffer des Tages" für Emden vor 3 500 Zuschauern erzielte Neuzugang Velimir Grgic mit seinem vierten Saisontor (31.).

Wegen der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals wurden an diesem Wochenende lediglich drei Partien ausgetragen. Die weiteren sechs Begegnungen finden am Dienstag und Mittwoch statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%