Vierter WM-Einsatz für Merk
Merk leitet zweiten Brasilien-Auftritt

Der deutsche Fifa-Schiedsrichter Markus Merk pfeift am Sonntag das Gruppenspiel zwischen Brasilien und Australien. Der 44-Jährige kommt damit zu seinem insgesamt vierten WM-Einsatz.

Der Weltverband Fifa hat den deutschen Schiedsrichter Markus Merk mit der Leitung der Vorrunden-Begegnung zwischen Brasilien und Australien (Sonntag/18.00 Uhr) betraut. Der 44-Jährige aus Otterbach hatte bei dieser WM bereits Niederlande gegen Serbien und Montenegro (1:0) gepfiffen, dazu kommen zwei Einsätze beim Welt-Turnier vor vier Jahren.

Für das Spiel Japan gegen Kroatien in Nürnberg (Sonntag, 15.00 Uhr) setzte die Fifa den Belgier Frank de Bleeckere an, die Begegnung Frankreich gegen Südkorea in Leipzig (21.00 Uhr) wird der Mexikaner Benito Archundia leiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%