VIP-Vermarkter Ise rechnet nach Gruppenauslosung mit anziehender Nachfrage
Kicken und Kaviar

Es gibt noch Karten für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 - aber die kosten bis zu 336 000 Euro. Der Verkauf von VIP-Tickets stockt.

Andreas Hacker ist zwar Wahlösterreicher, macht aber trotzdem unentwegt Stimmung für die Fußball-WM 2006 in seinem Heimatland Deutschland: "Diese generelle Larmo?yanz in Deutschland muss weg. Wir bekommen in 100 Jahren nicht mehr so eine außergewöhnliche Gelegenheit, unser Land in ein positives Licht zu rücken." Die gute Stimmung ist wichtig für Hackers Geschäft. Denn seine Aufgabe ist es, exklusive VIP-Karten für die Fußball-WM an finanzkräftige Privatpersonen und Unternehmen zu bringen. Der 49-Jährige ist Vorstand der Agentur Ise-Hospitality, die für den Weltfußballverband Fifa die teuren VIP-Karten und so genannten Hospitality-Pakete vermarktet.

Das Kontingent ist aber noch nicht ausverkauft: Die Karten für die besten Plätzen in den Stadien sind seit Monaten auf dem Markt, doch es sind noch etliche VIP-Pakete übrig, insgesamt etwa 150 000 Karten. Wer bei Ise - einem Joint Venture der Werbekonzerne Publicis und Dentsu - bucht, muss tief in die Tasche greifen: Eine Karte für ein Vorrundenspiel ist für rund 600 Euro pro Person zu haben, allerdings nur im Paket à drei Stück. Das teuerste Paket kostet 336 000 Euro und beinhaltet eine Serie von sechs Spielen für 20 Personen inklusive Finale in Berlin. "Wir liegen etwa auf demselben Niveau wie die VIP-Tickets bei der WM 1998 in Frankreich. Die Hospitality-Tickets in Japan und Südkorea waren teurer", sagt Hacker.

350 000 WM-Karten will Ise für die Fifa absetzen. Vier Kategorien gibt es: Premier, Prestige, Elite und Sky Box. VIP-Kunden erhalten einen bevorzugten Stadionzugang, reservierte Parkplätze und erlesene Speisen. Ise setzt auf die Kombination von Kicken und Kaviar: Wer die oberste Kategorie Sky Box bucht, wird direkt in der jeweiligen Loge verköstigt. Andere VIP-Gäste, die etwa in den Rängen sitzen, werden für ihre Mahlzeit in Zelten außerhalb des Stadions empfangen.

Seite 1:

Kicken und Kaviar

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%