Vita
Gerd Müller - sein Leben, seine Erfolge

Geboren wird Gerd Müller am 3. November 1945 in Nördlingen.

Verheiratet ist er seit 38 Jahren mit Ehefrau Uschi, er hat eine Tochter, Nicole.

Müllers Heimatklub ist der TSV Nördlingen. Dort spielte er von 1954 bis 1964. Müllers große Karriere begann beim FC Bayern, für den er von 1964 bis 1979 aktiv war. Ausklingen ließ der „Bomber der Nation“ sie in der damals neu gegründeten amerikanischen Liga bei den Fort Lauderdale Strikers (1979 - 1981) und den Smith Brothers Lounge Fort Lauderdale (1981 - 1982).

Seine Erfolge: 1964 Meister der Bezirksliga mit dem TSV Nördlingen, im nächsten Jahr Meister der Regionalliga Süd. Mit dem FC Bayern gewinnt er anschließend vier deutsche Meisterschaften (1969, 1972, 1973 und 1974), vier DFB-Pokale (1966, 1967, 1969 und 1971). Den Europapokal der Pokalsieger gewinnt Müller im Jahr 1967. Von 1974 bis 1976 gewinnt er mit den Bayern drei Mal in Folge den Europapokal der Landesmeister, im Jahr 1976 außerdem den Weltpokal. Mit der deutschen Fußballnationalmannschaft wird er 1972 Europameister und 1974 Weltmeister.

Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga wird Gerd Müller sieben Mal: 1967, 1969, 1970, 1972, 1973, 1974 und 1978. Bei der Weltmeisterschaft in Mexiko 1970 wird er mit 10 Toren ebenfalls Rekordtorschütze. 1970 und 1972 darf er sich Europas Torschützenkönig nennen.

Bis heute unerreicht ist seine Torquote: In 427 Bundesligaspielen erzielte er 365 Bundesligatore, im DFB-Pokal gelingen ihm in 62 Spielen 78 Treffer, im Europapokal kommt er in 74 Spielen auf 67 Tore und auch in der Nationalmannschaft sind seine 68 Tore in 62 Spielen bis heute Spitze.

Ebenfalls Rekord bedeuten 40 Tore in einer Bundesliga-Saison, 18 mal je drei Tore in einem Ligaspiel (davon sieben Hattricks), zehn Mal je vier Tore und 4 Mal je fünf Tore in der Bundesliga.

Bei den Weltmeisterschaften erzielte er 14 Tore (zehn 1970 in Mexiko und vier beim Titelgewinn 1974 in Deutschland).

Ausgezeichnet wurde Gerd Müller 1966 mit dem Silbernen Lorbeerblatt, 1967 und 1969 wurde er zum Fußballer des Jahres gekürt, 1970 zu Europas Fußballer des Jahres. Im Jahre 1977 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%