Vor der Partie gegen Togo
Schweizer Defensive meldet sich wieder fit

Der Trainer der Schweiz, Köbi Kuhn, muss sich nicht mehr den Kopf über die Aufstellung seiner Defensive zerbrechen. Ludovic Magnin und Stephane Grichting stehen der Schweiz gegen Togo wieder zur Verfügung.

Die Personalsituation in der Defensive der Eidgenossen entspannt sich. Das Schweizer Team kann im WM-Gruppenspiel am Montag (15.00 Uhr/live im ZDF und bei Premiere) in Dortmund gegen Togo auf Ludovic Magnin und Stephane Grichting zurückgreifen. Der Bundesliga-Profi vom VfB Stuttgart hat seine Knöchelverletzung auskuriert, die er sich beim 0:0 gegen Frankreich zuzog und wegen der er am Freitag noch das Training abbrechen musste. Abwehrspieler Stephane Grichting steht nach seiner Trainingspause wegen seiner Adduktorenverletzung Trainer Köbi Kuhn wieder zur Verfügung. Definitiv fehlen wird den Eidgenossen im zweiten Vorrundenspiel Abwehrspieler Valon Behrami (Leistenentzündung).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%