Vorerst bis zur EM 2008 im Amt.
Aragones bleibt spanischer Nationaltrainer

Trotz des Ausscheidens der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft hat der spanische Verband den Vertrag mit Luis Aragones verlängert. Der 67-Jährige bleibt nun vorerst bis zur EM 2008 im Amt.

Luis Aragones bleibt im Amt: Trotz des Ausscheidens im WM-Achtelfinale wird der 67-Jährige Coach der spanischen Nationalelf bleiben. Aragones verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis zur Europameisterschaft 2008. "Der Verband ist mit meiner Arbeit zufrieden. Das hat mich motiviert, meinen Vertrag zu verlängern", sagte der Trainer.

Aragones trat nach der Euro 2004 in Portugal den Posten des Nationaltrainers in Spanien an. Er führte den Vize-Europameister von 1984 über die Play-offs zur Endrunde nach Deutschland. Dort schaffte Spanien problemlos den Gruppensieg, scheiterte aber im Achtelfinale durch ein 1:3 gegen Frankreich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%