Wachstum im Fußball: Investitionen ins Stadion rechnen sich

Wachstum im Fußball
Die Bundesliga braucht größere Stadien

  • 4

Investitionen ins Stadion rechnen sich

Beispiel RB Leipzig: Kaum ist der vom Getränkekonzern Red Bull geförderte Fußballverein in der Bundesliga angekommen, reden die Verantwortlichen von einem größeren Stadion. 43.000 Plätze sind – gemessen am Marktführer Bayern München – zu wenig. Zumal sie 10.000 bis 12.000 Tickets mehr pro Spieltag verkaufen könnten, wie Vorstandschef Oliver Mintzlaff der „Sport-Bild“ sagte.

Das Motto in Leipzig lautet: Dauerhaft oben in der Bundesliga mitspielen und dafür in allen Bereichen nachlegen. Bezogen auf die Arena denken sie an ein Stadion, das am Stadtrand auch für Konzerte oder andere Großveranstaltungen genutzt werden könnte. Rund 300 Millionen Euro würde dies wohl kosten, wenn mindestens 70.000 Zuschauer hineinpassen sollen.

Beispiel Darmstadt 98: Der kleinste und schwächste aller 18 Bundesligavereine spielt in einem Stadion, das in vieler Hinsicht nicht den Ansprüchen für die höchste deutsche Spielklasse genügt. Es ist mit einer Kapazität von 17.000 Zuschauern viel zu klein und genügt den Ansprüchen gehobener Fans aus der Wirtschaft überhaupt nicht.

Der Verein würde gerne eine komplett neue Arena bauen, doch dafür fehlen dem Klub die wirtschaftliche Basis und die geeigneten Sponsoren. Nun wird das Stadion am Böllenfalltor wenigstens für rund elf Millionen Euro modernisiert. Das kann nur eine Zwischenlösung sein – selbst wenn man davon ausgeht, dass sich der Verein nicht mehr lange in der ersten Liga hält.

Dass sich Investitionen in größere Stadien rechnen, haben die Marktführer in München und Dortmund bereits bewiesen. Als einzige Arena war das Bayern-Stadion in der Saison 2016/17 immer ausverkauft. Ein stetiger Einnahmenstrom auf hohem Niveau ist dadurch gesichert. Auch das trägt dazu bei, dass die Münchner ihre überragende Stellung bei Investoren immer weiter ausbauen.

Ähnlich ist die Situation in Dortmund: Zwar sind die sportlichen Erfolge dort überschaubarer. Dafür punkten die Schwarz-Gelben mit einer einmaligen Stimmung und einer riesigen Kneipe für VIP-Kunden – auf einer Länge von mehr als 100 Metern. Kein anderer Verein hat in diesem teuren Segment so viele Plätze: 4123. Beim Zweitplatzierten dieser Rangliste, dem HSV, sind es rund 1000 weniger.

Kommentare zu " Wachstum im Fußball: Die Bundesliga braucht größere Stadien"

Alle Kommentare
  • Stimmt nicht. Die einzige Spielregel die es gibt, sind keine Kinder. Ansonsten ist meine Herzdame (inzw. sogar Verlobte) absolut gleichberechtigt. Und wird nach der Uni als meine persönliche Fitnesstrainerin und Ernährungscoach arbeiten. Wenn ich mit spätestens Mitte 40 mit dem Börsenzeugs aufhöre, und als GT3 -Fahrer im selbst finanzierten Team in der VLN mit einem R8 LMSultra teilnehme.

  • Bin nur 2x im Jahr in der Domstadt. Im Frühjahr zur FIBO, da der Kolibri als Sportwissenschaftlerin nach dem Uniabschluss als meine persönliche Fitnesstrainerin und Ernährungscoach arbeiten wird, und wir uns dort weitergehende Expertise holen. Und im Sommer zu den Kölner Lichter wegen des geilen Feuerwerks am Rhein. Außerdem hatte ich mal dort eine City-Immobilie im Townhaus-Stil, die ich aber dieses Jahr verkauft habe.

  • Wer braucht denn " Online-Dating-Portale " wenn es Muckibuden zum Eisen biegen für uns Männer und für die Ladys den Knack-Po zum trainieren gibt ?

    Wenn ich Lust habe auf Spielbank, dann mache ich das ja auch nicht Online am PC. Sondern ziehe mir einen eleganten Smoking an, fahre nach Wiesbaden und verbinde das Ganze mit einem Besuch im Gourmetrestaurant Ente und einer Übernachtung im Nassauer Hof.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%