Wadenzerrung
„Zizou“ fehlt beim letzten Training

Frankreichs Superstar Zinedine Zidane konnte aufgrund einer leichten Wadenzerrung nicht mit der Mannschaft trainieren. Der Einsatz des Mittelfeldspielers im WM-Viertelfinale gegen Brasilien soll nicht gefährdet sein.

Schock bei der französischen Nationalmannschaft: Superstar Zindedine Zidane musste beim letzten Training des Ex-Weltmeisters vor der Viertelfinal-Partie am Samstag (21.00 Uhr) in Frankfurt/Main gegen Titelverteidiger Brasilien verletzungsbedingt passen. Den Mittelfeldspieler plagt zurzeit eine leichte Wadenzerrung, ein Einsatz gegen die "Selecao" ist nach Verbandsangaben allerdings nicht gefährdet.

Nicht das volle Trainingsprogramm mitmachen konnte Willy Sagnol. Der Verteidiger des deutschen Rekord-Meisters Bayern München ließ bei der öffentlichen Trainingseinheit vor rund 2000 Zuschauern im Weserbergland-Stadion einige Übungen aus, um seinen leicht lädierten rechten Knöchel zu schonen. Auch sein Mitwirken gegen den Titelverteidiger soll nicht in Frage stehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%