Fußball
Watzke ab sofort für BVB-Profis zuständig

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball legt die Verantwortung für den Profi-Bereich in die Hände von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Dieser mutiert immer mehr zum "starken Mann" bei der Borussia.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wird bei Bundesligist Borussia Dortmund ab Beginn der neuen Bundesliga-Saison die Zuständigkeit für den Bereich Profi-Fußball von Präsident Dr. Reinhard Rauball übernehmen. Das gab der Klub am Freitag bekannt. Rauball hatte diese Aufgabe Mitte Oktober letzten Jahres auf Wunsch der damaligen Geschäftsführung übernommen, die sich verstärkt um die wirtschaftliche Seite der Borussia Dortmund Kgaa gekümmert hatte. Watzke ist damit endgültig der "starke Mann" beim BVB.

"Da Mannschaft und Trainer in den vergangenen sechs Monaten in hervorragendem Maße in die Erfolgsspur zurückgefunden haben, erscheint mir der Zeitpunkt geeignet zu sein, die Verantwortung für den sportlichen Bereich wieder in die Hände der Geschäftsführung der Kgaa zu legen", sagte Rauball. Watzke, seit 1. Juli und dem Ausscheiden von Michael Meier alleiniger Geschäftsführer der Borussia Dortmund Gmbh & Co. Kgaa, sprach dem Präsidenten seinen Dank für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit aus.

Rauball weiter in verantwortlicher Position

Sein Amt als BVB-Präsident, in das die Mitglieder Rauball bei der Jahreshauptversammlung des BVB am 14. November 2004 für zwei Jahre gewählt hatten, bleibt von der Übergabe der Verantwortung für den sportlichen Bereich ebenso unberührt wie seine Aufgaben als Vorsitzender des Beirates sowie des Präsidialausschusses des BVB.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%