Fußball
Weltmeisterin Künzer am Außenmeniskus operiert

Nia Künzer vom 1. FFC Frankfurt hat sich einer Operation am rechten Knie unterzogen und fällt für das Uefa-Cup-Rückspiel gegen Arsenal London aus. Erst im März feierte Künzer ihr Comeback nach langer Verletzung.

Weltmeisterin Nia Künzer bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Diesmal musste sich die 25-Jährige vom deutschen Meister 1. FFC Frankfurt, die bei der WM 2003 das "Golden Goal" im Finale gegen Schweden erzielt hatte, im Sportkrankenhaus Hellersen einem Eingriff am Außenmeniskus ihres rechten Knies unterziehen.

Die Verletzung hatte Künzer, die nach dem vierten Kreuzbandriss erst im März ihr Comeback gefeiert hatte, am vergangenen Samstag beim Viertelfinal-Hinspiel im Uefa-Pokal bei Arsenal London (1:1) erlitten. Damit wird die Angreiferin ihrem Klub auf jeden Fall im Rückspiel am Samstag im Stadion am Brentanobad fehlen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%