„Wenn die Tränen kommen, dann kommen sie“
Berlin wartet auf "Abschiedsfete" mit DFB-Elf

Von ihren Fans wird sich die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in Berlin verabschieden. Nicht nur die DFB-Kicker hoffen, dass die allgemeine Begeisterung Bundestrainer Jürgen Klinsmann zum Weitermachen bewegt.

Zur sonntäglichen Mittagszeit kommt es womöglich zu den emotionalsten Momenten dieser WM. Wenn sich die deutsche Nationalmannschaft und Bundestrainer Jürgen Klinsmann um 12.15 Uhr auf der Bühne der Fan-Meile am Brandenburger Tor in Berlin voraussichtlich vor Hunderttausenden präsentieren und für die Unterstützung während der Weltmeisterschaft bedanken werden, dann dürften die aufwühlenden Szenen beim 41-Jährigen bestimmt Spuren hinterlassen.

"Wenn die Tränen kommen, dann kommen sie. Aber das ändert nichts an meinem Zeitplan", erklärte der Schwabe, dessen Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) de facto mit dem Abpfiff am Samstag endet. Klinsmann hat sich Bedenkzeit und Gespräche mit seiner Familie erbeten, ehe er eine Entscheidung über seine Zukunft bekannt geben möchte.

Und nicht nur die 23 DFB-WM-Stars haben sich indes für eine Vertragsverlängerung mit ihrem Chef ausgesprochen. 94 Prozent der Bundesbürger sind für eine Weiterbeschäftigung des Bundestrainers, entsprechend sind die öffentlichen Reaktionen.

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF sowie der Privatsender RTL werden den Abschied der Nationalmannschaft von den Fans am Sonntag live übertragen. Die Veranstaltung wird musikalisch untermalt von den Sportfreunden Stiller und weiteren Überraschungsgästen. Die Moderation obliegt Monica Lierhaus (ARD) und Johannes B. Kerner (ZDF).

Ankunft in Tempelhof

"Wir danken unseren Fernsehpartnern, dass sie diesen ungewöhnlichen Schritt der gemeinsamen Produktion gegangen sind und somit dafür sorgen, dass sich die Nationalmannschaft von den Fans in der ganzen Bundesrepublik verabschieden kann", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.

Nach der Landung der Mannschaft auf dem Flughafen Tempelhof wird die Nationalmannschaft am Sonntagmittag im Mannschaftsbus zum Pariser Platz fahren, um sich gegen 12.15 Uhr auf der Bühne am Brandenburger Tor den Fans zu zeigen. Die dortige Fan-Meile öffnet bereits um neun Uhr ihre Tore für die Zuschauer.

"Es war der ausdrückliche Wunsch der Mannschaft, dass wir noch einmal nach Berlin reisen und uns dort von allen Fans verabschieden, die uns in den vergangenen Wochen bundesweit mit ihrer Euphorie durch das Turnier getragen haben", erklärte Bierhoff.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%