Werbegelder
Doppelter Erfolg für die U 21

Mit ihrem Sieg bei der Junioren-EM in Schweden haben Deutschlands U21-Kicker auch ihren Werbewert deutlich gesteigert. Die Nachwuchs-Nationalkicker um Manuel Neuer und Mesut Özil werden nun mit lukrativen Werbeverträgen gelockt, obwohl sie oft schon Millionen bei ihren Vereinen verdienen.

KÖLN. Um Punkt 22.33 Uhr war der Fluch gebrochen. Mit dem 4:0-Sieg über England wurde Deutschlands U-21-Elf Fußball-Europameister und zerstörte damit einen Mythos: den Nutella-Fluch. Wer in den Werbe-Spots des Unternehmens zu sehen war, blieb meist nicht mehr lange im Nationalteam. Erwischt hatte es bereits Kevin Kuranyi, Benny Lauth und Jermaine Jones. Manuel Neuer erreichte jetzt trotz Werbevertrag mit Ferrero den Höhepunkt seiner Laufbahn als Torwart der U 21. Und nach der Glanzleistung in Malmö erscheint eines sicher: Nicht nur Nutella wird mit seinem Gesicht werben wollen.

Sportmarketing-Experten erwarten, dass sich die Werbe- und Sponsoringerlöse der U-21-Fußballer durch den Titelgewinn deutlich erhöhen. "Wir schätzen, dass sich die Einnahmen der Spieler in ihrer gesamten Karriere durch den EM-Sieg verdoppeln werden", sagt Christian von Thaden, Sportmarketingexperte des Beratungsunternehmens BBDO Consulting. In einer Studie hat sich das Unternehmen mit den Auswirkungen von Turniersiegen auf den Werbewert von Spielern beschäftigt.

Die gestiegene Bekanntheit der Fußballer nach dem EM-Erfolg in Schweden ziehe mit großer Wahrscheinlichkeit hochdotierte Werbeverträge nach sich, so von Thaden. Die Topstars werden überproportional von dem Turniersieg profitieren. "An Spielern wie Mesut Özil oder Manuel Neuer, die während der EM ständig in den Medien vertreten waren, wird das Interesse der Werbewirtschaft stark steigen."

Dass die Europameisterschaft den Werbeerlösen der Spieler einen zusätzlichen Schub geben wird, erwartet auch Stefan Chatrath, Sponsoring-Experte der Freien Universität Berlin. "Die U-21-Mannschaft steht für Attribute wie Jugendlichkeit und Dynamik. Für Unternehmen ist es äußerst attraktiv, ein solches Images für eigene Werbezwecke zu nutzen." Vor allem das unerwartet hohe Zuschauerinteresse an den EM-Spielen werde viele Werbeverantwortliche auf die U 21-Spieler aufmerksam machen.

Rund acht Mio. Zuschauer hatten am Montagabend den Sieg des deutschen Teams im ZDF verfolgt. "Der DFB wird nun mit geeigneten Marketingmaßnahmen dafür sorgen müssen, dass dieses außergewöhnlich hohe Interesse nicht einfach verpufft", sagt Chatrath.

Bereits jetzt verzeichnen viele Jungtalente des U-21-Teams jedes Jahr Millioneneinnahmen. Nach Informationen von "Sport Bild" stehen im Kader der U 21 insgesamt zwölf Spieler mit einem siebenstelligen Einkommen. Zusammen verdient die Mannschaft inklusive Prämien jedes Jahr rund 21,5 Mio Euro.

Seite 1:

Doppelter Erfolg für die U 21

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%