Fußball
Werder-Aufsichtsrat Lemke nicht Bürgermeister

Willi Lemke, langjähriger Manager von Werder Bremen, wird nicht Bürgermeister in der Hansestadt. Bei der Stichwahl um die vakante Position zog Lemke den Kürzeren gegenüber seinem Parteikollegen Jens Böhrnsen.

Willi Lemke, Aufsichtsratsvorsitzender beim Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen, hat den Kampf um den Posten des Bürgermeisters im kleinsten deutschen Bundesland verloren.

Der langjährige Manager der Hanseaten musste bei der Mitgliederbefragung der SPD über die Nachfolge des amtsmüden Henning Scherf eine klare Niederlage hinnehmen. Für den 59-Jährigen votierten 721 Mitglieder, sein drei Jahre jüngerer Gegenkandidat Jens Böhrnsen hingegen erhielt 1924 Stimmen.

Lemke bleibt somit Bremer Bildungssenator. Wahlsieger Böhrnsen, dessen Bestätigung beim SPD-Landesparteitag am Mittwoch als Formsache gilt, soll Anfang November von der Bremischen Bürgerschaft zum neuen Stadtoberhaupt gekürt werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%