Westfalen verlieren den Anschluss
Ahlen verliert den Anschluss

Aufsteiger SC Paderborn hat sich in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga etabliert und den Nachbarn LR Ahlen erneut ein Stück näher in Richtung Regionalliga geschossen. Der SCP gewann bei den Westfalen mit 2:0 (2:0), zog an 1 860 München vorbei auf Tabellenplatz sechs und hat nur noch drei Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsrang. Die Ahlener bleiben nach der Niederlage dagegen Schlusslicht und haben derzeit vier Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

Die prägende Figur des Spiels war ohne Zweifel Paderborns Stürmer Rene Müller. Zunächst schoss er seine Saisontore sechs und sieben (23./35.), dann vergab er zweimal gegen Ahlens Keeper Timo Reus die Vorentscheidung und schließlich sah er nach einer Tätlichkeit gegen Ralf Keidel völlig zu Recht die Rote Karte (58.). Endgültig teuer bezahlen mussten die Gäste den Erfolg, als David Fall zwei Minuten vor dem Ende wegen wiederholten Foulspiels "Gelb-Rot" sah.

4 500 Zuschauern im Wersestadion sahen beim Heimteam einen Rückfall in schlimmste Zeiten. An die guten Leistungen aus den ersten Rückrunden-Spielen konnte das Team von Trainer Paul Linz zu keiner Zeit anknüpfen, Chancen waren entsprechend Mangelware. Paderborn hatte die Partie ab der zehnten Minute fest im Griff und kam auch durch die Platzverweise nur unwesentlich aus dem Konzept.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%