„Wichtige Rolle“
Klinsmann stärkt gescholtenem Friedrich den Rücken

Arne Friedrich kann sich der Unterstützung von Bundestrainer Jürgen Klinsmann sicher sein. Der in den beiden ersten WM-Spielen kritisierte deutsche Nationalspieler spiele "eine wichtige Rolle", so Klinsmann.

Auch im letzten WM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft schenkt Bundestrainer Jürgen Klinsmann dem in den beiden ersten WM-Spielen kritisierten Arne Friedrich weiter sein Vertrauen. Der Verteidiger von Hertha BSC Berlin stehe vor seinem "Heimspiel" am Dienstag in Berlin gegen Ecuador "nicht zur Disposition. Wir setzen auf ihn", betonte Klinsmann.

Der 27 Jahre alte Friedrich würde eine "wichtige Rolle" spielen, sagte der Bundestrainer weiter: "Wir sind hochzufrieden mit ihm. Vielleicht kommt er in der Bewertung deshalb so schlecht weg, weil der ein oder andere denkt, dass er Rechtsaußen spielen müsste. Aber Arne ist Verteidiger, da brauchen wir seine Stärken."

Friedrich war sowohl beim WM-Auftakt gegen Costa Rica (4:2) als auch beim 1:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft einer der schlechtesten Feldspieler der DFB-Auswahl und war deshalb in der Öffentlichkeit hart kritisiert worden. Klinsmann wollte ihm aber nur den ersten Gegentreffer gegen Costa Rica ankreiden. Da habe der Hertha-Profi die Abseitsfalle aufgehoben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%