„Wir haben die Frösche aus dem Teich entfernen lassen “
Die WM-Sprüche am 20. Juni

Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die besten WM-Sprüche vom Dienstag zusammengefasst. Mit dabei ist Josip Simunic, ein geographiekundiger und ahnenforschender kroatischer Verteidiger.

Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die besten WM-Sprüche vom Montag zusammengestellt.

"Wir haben die lauten Frösche aus dem Teich vor unserem Hotel entfernen lassen und konnten deshalb durchschlafen" (Ukraines Trainer Oleg Blochin mit einem Augenzwinkern auf die Frage nach seinem Erfolgsrezept vor dem 4:0-Sieg gegen Saudi-Arabien)

"Wenn man schlecht spielt und trotzdem 2:0 gewinnt, dann kann man sehr weit kommen. Das sollten gerade die Deutschen wissen." (Der Schweizer Nationalspieler Marco Streller nach dem 2:0 gegen Togo)

"Wieso soll das ein Derby sein? Australien ist doch 20 000 Kilometer weg von Kroatien. Außerdem stammen Australiens Spieler von überall her, nur nicht aus Australien. Die haben doch keine Aborigines im Kader."(Kroatiens Verteidiger Josip Simunic auf die Frage, ob das Match zwischen Kroatien und Australien ein Derby ist, weil sieben Australier kroatischer Abstammung sind)

"Sie werden keine Minute spielen, und wenn wir 30:0 verlieren." (Portugals Trainer Luiz Felipe Scolari über seine Entscheidung, fünf von einer Gelbsperre bedrohte Spieler im letzten Gruppenspiel gegen Mexiko nicht einzusetzen)

"Miro spielt seit Monaten in bestechlicher Form." (Bundestrainer Jürgen Klinsmann im ARD-Interview nach dem 3:0-Sieg gegen Ecuador über den zweifachen Torschützen Miroslav Klose)

"Weil ich so beherzt in die Zweikämpfe gegangen bin." (Der Gelb-vorbelastete DFB-Kapitän Michael Ballack zur Wahl als "Man of the match" im Vorrundenspiel gegen Ecuador.)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%