Wirbel um Podolski-Anfrage: Rummenigge dementiert Gespräche mit Podolski

Wirbel um Podolski-Anfrage
Rummenigge dementiert Gespräche mit Podolski

Entgegen anders lautender Meldungen hat Bayern München bis jetzt keine Verhandlungen mit Lukas Podolski über ein zukünftiges Engagement beim Rekordmeister geführt. "Wir haben keine Gespräche mit Lukas Podolski geführt und werden auch keine führen. Wir wollen keine Unruhe beim 1. FC Köln reinbringen", erklärte der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters gegenüber dem Pay-TV-Sender Premiere.

"Er hat einen Vertrag bis 2008 und eine Ausstiegsklausel 2007", sagte Rummenigge weiter. Darauf wies auch FC-Manager Michael Meier am Rande der Begegnung zwischen Köln und Borussia Dortmund hin. "Wir haben Gespräche über eine Kooperation zwischen Köln und München vereinbart, ein Termin steht noch nicht fest. Das war es aber auch. Podolski hat bei uns einen Vertrag", sagte Meier.

Der Nationalspieler hatte am Samstag einen Bericht der Münchner Tageszeitung tz dementiert, nachdem er beim Doublegewinner bereits einen Vorvertrag unterschrieben habe. "Es gibt definitiv keinen Vorvertrag mit dem FC Bayern. Mein erster Ansprechpartner ist und bleibt der 1. FC Köln. Ich habe auch keinerlei Verhandlungen mit Bayern geführt. Das immer wieder spekuliert wird, dafür kann ich nix. Meine Konzentration gilt voll und ganz dem FC und dem Kampf um den Klassenerhalt", sagte Podolski.

Podolskis Vertrag in Köln läuft noch bis 2008, allerdings kann der Jung-Star 2007 für eine festgeschriebene Ablösesumme von einer Million Euro gehen. Sollte der Angreifer bereits 2006 wechseln, wäre wohl eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich fällig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%